Herzlich Willkommen auf den Jugendseiten der Pfarrei St. Josef, Bocholt

Jugendarbeit-Berichte

Besinnungs- und Planungswochenende der Messdienerleiterrunde St. Josef

2014-01-19-11„Frühjahrsputz – GEMEINSAM Ordnung schaffen“ – war eine der Überschriften, die sich einige Jugendliche aus der Messdienerleiterrunde St. Josef für ihre Klausurtagung überlegt haben. Das vom 17. – 19.01.14 gemeinsam auf der Jugendburg Gemen verlebte Wochenende diente der Besinnung und der Planung der Messdienerarbeit im Jahr 2014. Wer sind wir? Was wollen wir? Wie können wir die Messdienerarbeit in St. Josef unter Berücksichtigung unserer (schwindenden) Ressourcen gestalten? – waren die Hauptfragen, auf die die Gruppe Antworten suchte. Spirituelle Impulse, Gebete, zielorientierte Überlegungen, Gottesdienstbesuch sowie erlebnispädagogische Elemente gehörten neben dem Gemeinschaft stiftenden „Beisammensein“ im Burgkeller zum abwechslungsreichen Programm. Die Ergebnisse der Tagung wurden festgehalten und werden der Leiterrunde als Richtschnur für die Messdienerarbeit im laufenden Jahr dienen.

IMG 4213Messdieneraufnahme in St. Josef

Im Familiengottesdienst am 1. Advent wurde unsere neue Messdienerin Hannah Gerten in ihren Dienst am Altar und in die Messdienergemeinschaft St. Josef offiziell aufgenommen. ‚Wer mir dienen will – folge mir nach! ‚ – steht auf der Plakette, die für sie gesegnet und ihr vom Pfarrer Hagemann überreicht wurde, und die sie  bei ihrem Dienst am Altar tragen sollte, als Zeichen dafür, dass sie zu Jesus und zu seiner Gemeinde gehört. Seit einigen Wochen kommt Hannah bereits zu den Gruppenstunden der Messdienergruppe von Johanna Booms, Christian Niedecker und Max Möllenbeck, wo sie beim Üben für den Dienst in der Kirche und beim Spielen mit anderen Gruppenkindern viel Spaß hat. Wir wünschen Hannah weiterhin viel Freude dabei und gratulieren ihr zu dieser Entscheidung!

Messdienertag in Ewaldi

IMG 4162Mit dem Thema ‚Feuer‘ beschäftigten sich rund 30 Messdienerinnen und Messdiener aus Ewaldi während ihres diesjährigen Messdienertages. Das Vorbereitungsteam hat sich für den Tag einiges einfallen lassen: Die Jugendfeuerwehr ist mit einem Löschfahrzeug angerückt und erklärte den Kindern und Jugendlichen die technische Ausrüstung. Das Verhalten im Brandfall wurde besprochen und die Einsatzuniform samt der schweren Sauerstoffflasche anprobiert. Besonders aufregend war das Probesitzen im Löschfahrzeug sowie das Spritzen aus dem Strahlrohr. Das Feuer wurde auch praktisch beim Grillen und Stockbrotbacken für das leibliche Wohl genutzt.

MessdienerInnen auf dem Pfarrfest

DSC00327

 

Messdienerinnen und Messdiener aus allen drei Gemeindeteilen waren an der Feier des Pfarrfestes aktiv beteiligt. Viele dienten in der Hl. Messe, andere backten Waffeln, wieder andere waren präsent und feierten einfach mit. Es war ein schönes Fest der Begegnung mehrerer Generationen!

 

Ferienlager in den Sommerferien 2014

Jedes Jahr machen sich mehrere Teams von Jugendlichen und Erwachsenen unserer Pfarrei ehrenamtlich stark für die Gestaltung der Ferienfreizeit für Kinder. Dank dieses Engagements kann St. Josef im Sommer 2014 folgende Ferienfreizeiten anbieten:

Messdiener aus Ss. Ewaldi im Hochseilgarten

IMG 4036

 

Zusammenwachsen zwischen Himmel und Erde wollten 12 MessdienerInnen aus Ewaldi, die ein Training im Hochseilgarten gewagt haben. Nach einigen Übungen zum Aufwärmen im Niedrigseilgarten, in denen es darum ging, Strategien zu entwickeln, um gemeinsame Ziele zu erreichen, waren Aufgaben in 10-Meter-Höhe angesagt. (...)

Der ganze Bericht und die Bildergalerie ist auf der Messdienerseite Ewaldi zu finden: hier klicken

 

1994 bis 2014 1994 bis 2014 1994 bis 2014

Unser Ameland-Ferienlager feiert im nächsten Jahr Geburtstag!ameland3

Angefangen hat alles mit einer „Schnapsidee“.

Die Pfarrgemeinde St. Josef mit einem eigenen Ferienlager! Das wär doch was! Einzige Bedingung damals: Es sollte auf Ameland sein.

Kennenlernparty aller Leiterrunden

DSCN0531Der Jugendausschuss unserer Pfarrei besteht aus Vertretern der in unseren drei Gemeindeteilen aktiven Gruppen und Verbände und beschäftigt sich mit Fragen und Anliegen der Jugendarbeit. Er überlegt auch Maßnahmen zu besserer Kommunikation und Kooperation zwischen den Gruppen und Verbänden. Den ersten Schritt in diese Richtung machte der Jugendausschuss mit der Organisation einer Party im Jugendheim Ewaldi, zu der alle Jugendleiter eingeladen wurden. Viele sind dieser Einladung gefolgt und verbrachten miteinander einen schönen Abend. Diese positive Erfahrung weckte den Wunsch nach weiteren Aktionen, die die in der Jugendarbeit aktiven Jugendlichen näher bringt, den Austausch der Erfahrungen ermöglicht und Entwicklung von Ideen zur Jugendarbeit der Zukunft begünstigt.

ewaldi-rockt2013Wie jedes Jahr im November ertönt an der Ewaldi-Kirche laute Rockmusik! Am 16. November ab 19 Uhr sorgen fünf Jugendbands für ungewöhnliche Stimmung im Pfarrheim an der Schwertstraße. Organisiert wird das kleine Rock-Festival  von der Pfarrjugend Ewaldi  in Kooperation mit dem  Jugendheim.  Die Einladung zur Teilnahme richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene. Eintritt kostet 3 €. Der Erlös ist für die Jugendarbeit in der Gemeinde vorgesehen.

72haktuell: Fotos

vom Messdienerprojekt: hier klicken
vom Projekt der Landjugend: hier klicken

unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ setzen sich bei der bundesweit größten Sozialaktion im Jahr 2013 junge Katholikinnen und Katholiken für das Gute ein. In 72 Stunden realisieren sie eine gemeinnützige soziale, ökologische, interkulturelle oder politische Aufgabe und setzen damit ein deutliches Zeichen für Solidarität. Erstmals findet die Aktion in allen Bistümern und damit im gesamten Bundesgebiet statt. Mit Spaß und Engagement werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Rahmen der 72-Stunden-Aktion dort anpacken, wo es sonst niemand tut, wo Geld oder die Bereitschaft, anderen unter die Arme zu greifen, fehlen. Motor für die Aktion ist die Überzeugung, dass ein Handeln aus einem christlichen Verständnis heraus die Welt besser machen kann.

IMG 0004a

20 Jahre msj-Fahrradwache – aus tRADition zuverlässig!

fw 07 0

Bereits zum 20. Mal bietet die Messdienergemeinschaft St. Josef die Fahrradwache auf dem Kirchplatz an. Das diesjährige Motto lautet: „20 Jahre msj-Fahrradwache – aus tRADition zuverlässig!

In vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit beschäftigen sich Jahr für Jahr die Messdienerinnen und Messdiener mit der Vorbereitung dieser Aktion: Banner aufhängen, Zäune, Zelte und Musikanlage organisieren und aufbauen, Zettel schneiden, Dienstplan erstellen uvm. Sowohl die Gruppenleiter als auch die Kinder sind in diesen Tagen im Einsatz – für jeden gibt es etwas zu tun! Der Erlös kommt der Messdienerarbeit zugute. Auf zahlreiche Besucher würde sich die Messdienergemeinschaft sehr freuen!

 

IMG 0023b

 Die Parkbuchten sind abgegrenzt und die ersten Fahrräder sind testweise eingeparkt. Es kann losgehen.

Die Fahrradwache findet statt am

Freitag von 13.30 Uhr bis 01.00 Uhr

Samstag von 13.00 Uhr bis 01.00 Uhr

Sonntag von 13.00 Uhr bis 01.00 Uhr

Für jedes Fahrrad wird eine Gebühr von 1,- Euro erhoben, die der Messdienerarbeit zu Gute kommt.

MessdienertagDSCN0869 - Kopie klein

Um 10.00 Uhr starteten die Messdiener heute ihren diesjährigen Messdienertag mit einem Gottesdienst in der Kirche Maria Trösterin. Anschließend noch schnell ein Gruppenfoto, bevor es mit dem Bus auf Kanu-Tour geht. Start ist in Weeze. Von dort aus gilt es 9 km mit dem Kanu zurück zu legen. 4 Kanufahrer genossen sogar noch ein Bad in der Niers ;-)

Noch sind Plätze frei!!!

Herbstlager in Niederlandenbeck (Sauerland)

Ein Team von Ehrenamtlichen der Pfarrei St. Josef organisiert von Montag, 21.10 bis Sonntag, 27.10. für 38 Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren wieder ein Herbstlager. Anmeldungen sind ab sofort im Pfarrbüro möglich.

Tatort: Nlb

Vom 21.10.2013 bis zum 27.10.2013 begeben wir uns auf Spurensuche und können dich als Detektiv gut gebrauchen. Du hast Lust auf spannende Rätsel und geheimnisvolle Spiele? Dann melde Dich im Pfarrbüro. Wir freuen uns!

Messdiener-Pfingstlager 2013

DSCN0846 klein

Am Freitag, den 17. Mai 2013 startete das diesjährige Messdiener-Pfingstlager unserer Gemeinde. Erstmals nach der Fusion mit Messdienern aus allen drei Gemeindeteilen. Nach einem Reisesegen, den Katharin Mikolaszek gab, machten sie 13 Messdiener und Messdienerinnen mit Ihren Betreuern und Betreuerinnen mit dem Fahrrad auf den Weg. Ziel in diesem Jahr war Liedern.

Die Zelte waren bereits aufgebot, so dass das Abendteuer direkt beginnen konnte. Mit viel Spiel und Spaß aber auch mit den lagerüblichen Arbeiten, wie Holz sammeln, Feuer machen und spülen verbrachte die Gruppe Ihre Zeit.

Leider spielte in diesem Jahr das Wetter nicht so ganz mit. Bei kühlen Temperaturen und ein wenig Regen machten die Messdiener aber das Beste daraus.

kaf-logo2013-stjosef1

Du bist gefragt!

Wer als Kind getauft wurde, ist als Jugendlicher gefragt, seine Beziehung zu Gott selbst fortzusetzen. Eine Möglichkeit dazu bieten die Vorbereitungskurse auf das Sakrament der Firmung. In der Pfarrei St. Josef wurden 155 Jugendliche mit einer Postkarte dazu eingeladen.

In drei Info-Veranstaltungen werden den Interessierten die verschiedenen Wege der Firmvorbereitung erklärt:

am Montag, 14.10.13 um 19.30 Uhr im Pfarrheim Maria Trösterin, am Marienplatz in Mussum,

am Mittwoch, 16.10.13 um 19.30 Uhr im Pfarrheim Ss. Ewaldi, Schwertstr., und

am Donnerstag., 17.10.13 um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Josef, Kirchplatz St. Josef 5

Hast Du keine Einladung bekommen, interessierst Dich aber für die Firmung, kannst Dich ebenso an diesen Abenden informieren.

Wir freuen uns auf Dich!

Mitmachthema     -Hoffnung-

Ok, wahrscheinlich ist das ein Thema, mit dem Ihr Euch noch nicht so oft beschäftigt habt. Im nächsten Pfarrbrief wollen wir genau das tun. Und dazu brauchen wir Eure Meinung und Eure Ideen.
Wie ist das mit der Hoffnung? Was denkt Ihr, was fällt Euch ein, wenn Ihr das Wort Hoffnung hört? Wenn Ihr Eure Ideen in einem Bild, einer Fotocollage oder einem kurzen Text festhaltet, könnt Ihr sie gerne im Pfarrbüro abgeben oder per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken. Danke! Wir freuen uns auf Eure Einsendungen.

 

AmelandLagerBlog

ameland3

hier findet Ihr die aktuellen Bilder und Berichte: Amelandlager

Was bedeutet Auferstehung ?barcelona0053

Wir Menschen werden geboren und sterben irgendwann. Auf den ersten Blick scheint dann das Leben zu Ende zu sein. Als Christen glauben wir aber etwas anderes: Der Tod ist eben nicht das Ende! Denn es gibt einen Menschen, der von den Toten zurückgekehrt ist: Jesus. Er ist drei Tage nach seinem Tod auferstanden und seinen Freundinnen und Freunden begegnet.

 

Zum Seitenanfang